eMail-Adresse Passwort
Hier registrieren Passwort vergessen

Informationen

Herzlich Willkommen zum CMI® - CreditManagementIndex


Die Abgabe Ihrer Beurteilungen für Q4/2017 wird ab dem 01.01.2018 möglich sein und endet am 31.01.2018. Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein und geben Sie unter "Beurteilungen" Ihre Einschätzungen ab. Sollten Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, können Sie sich über "Passwort vergessen" ein neues Passwort an Ihre hinterlegte Mailadresse zuschicken lassen.

Den Bericht über den CMI® - CreditManagementIndex für Q3/2017 finden Sie in der Ausgabe 04/2017 der Fachzeitschrift "Der CreditManager".

Unter "Reports" finden Sie darüber hinaus den Vergleich Ihrer persönlichen Einschätzungen zum CMI.

Vergangene Berichte:

 

CMI-Bericht Q2/2017

CMI-Bericht Q1/2017

CMI-Bericht Q4/2016

CMI-Bericht Q3/2016

CMI-Bericht Q2/2016

CMI-Bericht Q1/2016

CMI-Bericht Q4/2015

CMI-Bericht Q2/2015

CMI-Bericht Q1/2015

CMI-Bericht Q4/2014

CMI-Bericht Q3/2014

CMI-Bericht Q2/2014

CMI-Bericht Q1/2014

CMI-Bericht Q4/2013

CMI-Bericht Q3/2013

CMI-Bericht Q2/2013

CMI-Bericht Q1/2013

CMI-Bericht Q4/2012

Wie berechnet sich der CMI® - CreditManagementIndex des BvCM e.V.?

Die abgefragten Aspekte unterteilen sich in positive und negative Faktoren.

Dabei berechnen sich positive Faktoren folgendermaßen:

Berechnung Einschätzung besser

Bei 50 als Ergebnis handelt es sich um eine konstante Beurteilung, über 50 eine Verbesserung zum Vormonat, unter 50 eine Verschlechterung. Folglich muss immer die Differenz zu 50 betrachtet werden, um den Trend darzustellen.

Negative Faktoren berechnen sich wie folgt:

Berechnung Einschätzung besser

Wenn geringe Antworten häufiger als höhere Antworten, dann liegt eine Verbesserung vor, da die negativen Faktoren abnehmen. Auch hier bedeutet über 50 damit eine Verbesserung, unter 50 eine Verschlechterung. 50 ist im Vergleich zum Vorquartal gleich. Auch hier muss immer die Differenz zu 50 betrachtet werden, um den Trend darzustellen.

Die Teilindizes für positive und negative Faktoren berechnen sich jeweils aus dem Mittelwert der zugeordneten Indikatoren. Der Gesamtindex berechnet sich aus dem Mittelwert aller Indikatoren.

Die Berechnung des CMI® - CreditManagementIndex des BvCM e.V. orientiert sich damit an vergleichbaren Indizes wie z. B. dem CMI der FECMA, dem britischen ICM oder dem amerikanischen NACM-Index.